Am 26.06.2019 findet unsere Schulungs- und Informationsveranstaltung im Kartpalast Bergkirchen statt. Für Ihre Anmeldung bis zum 14.06.2019 verwenden Sie bitte folgenden Link:

hier klicken für online-Teilnahme inkl. Bestätigung

Oder kontaktieren Sie uns für alle Fragen gerne hier.

Gemeinsam mit Referenten unserer Partnerunternehmen TomTom Telematics, Axion und Cotris werden wir Ihnen vor Ort das neue WEBFLEET Portal präsentieren und Ihnen die neuesten Produkte im Bereich Seitenfahrassistenz und Schnittstellenanbindung vorstellen.

Ab 2020 wird das Portal WEBFLEET Classic nicht mehr uneingeschränkt verfügbar sein und daher hat TomTom Telematics mit dem Launch der neuen Weboberfläche WEBFLEET 3.5 einen wichtigen Schritt zur verbesserten Nutzerfreundlichkeit und Öffnung für Erweiterungen gegangen. 

Um Ihnen den Umstieg zu erleichtern und die neuen, verbesserten Funktionen schneller und effizienter nutzen zu können, bieten wir Ihnen die Möglichkeit praxisorientierte Inhalte interaktiv kennenzulernen. Hierfür konnten wir hochqualifizierte Referenten direkt aus dem Hause TomTom, Axion und Cotris für unsere Veranstaltung gewinnen.

Schulungsveranstaltung

Agenda:

Ab 09:00 Uhr - Come Together mit kleinem Snack-Frühstück

09:30 – 11:00 Uhr - Schulung neues WEBFLEET Portal 3.5 Referent. Hr. Kai Wüstner, TomTom Telematics

11:00 – 11:15 Uhr - Kaffeepause

11:15 – 12:00 Uhr - Vorstellung Seitenabbiegeassistenzsysteme Fa. Axion, Vorstellung Softwareanbindungen Fa. Cotris

12:00 – 13:00 Uhr - Mittagessen

13:00 – 14:30 Uhr - Individuelle Schulung/Fragen anschließend Kaffepause

Ab 15:55 Uhr - Vorbereitung Kartfahren

Ab 16:30 Uhr - Kartrennen

 

Preis: 99,00 € inkl. Verpflegung und Teilnahme am Kartrennen in Europas größter Elektro-Indoor-Kartbahn

Der Teilnehmer kann bis zum Beginn der Schulungsmaßnahmen zurücktreten. Der Rücktritt
muss schriftlich erklärt werden. Ein Rücktritt seitens des Teilnehmers ist kostenfrei, wenn er
bis spätestens 10 Kalendertage vor Beginn der Veranstaltung erfolgt. Geht die schriftliche
Rücktrittserklärung später ein, so ist vom Teilnehmer die vereinbarte Vergütung in voller
Höhe zu bezahlen. Ersatzteilnehmer werden akzeptiert.